Mittwoch, 22. Mai 2019

Newsarchiv

1.Bad Salzdetfurther MTB-Rennen ein gelungener Saisonabschluss für das Team (11.10.2005)

Am 9. Oktober war es soweit, Premiere für das Rennen in der Nähe von Hildesheim! Es waren wirklich irre viele Zuschauer an der Strecke, die ordentlich Stimmung machten!
Als Erstes waren die Jugendfahrer aus Springe an der Reihe. Für Steffen lief das Rennen weniger gut. Zwei Kettenklemmer und ein Platten machten ihm alle Hoffnungen auf eine vordere Platzierung zunichte. Für Hannes hingegen sollte es ein guter Saisonabschluss werden. Er wurde in seiner Altersklasse Bezirksmeister von Hannover, genau wie Jens bei den Junioren. Im Elite-Rennen wurde Robert guter Vierter, nachdem auch er einen Platten hatte. Das Ergebnis unserer Elitefahrer komplettierten Stefan Mindt mit einem 5. und Stefan Rehmet mit einem 7.Platz. Jenny musste leider nach der zweiten von drei Runden aufgeben. Insgesamt war es aber doch ein guter Saisonabschluss!
Eines steht jetzt schon fest, auch 2006 werden wir ordentlich Gas geben! Aber jetzt ist erstmal ein wenig Pause angesagt, die meisten von uns fangen dann im November wieder an, richtig zu trainieren!

7. Schöninger MTB-Cup: Mountainbiker des Team Springe erfolgreich (25.09.2005)

Dreimal waren die Farben des Team Springe am 25.09. in Schöningen am Elm vertreten, wo das alljährliche Cross-Country Rennen stattfand. Als erste Altersklasse wurde die Jugend auf den 5 km langen Rundkurs geschickt. Mit dabei auch Steffen Tegtmeier vom Team Springe. Nach einem sehr guten Start führte er über die komplette Distanz von 3 Runden das Feld der Jugendfahrer souverän an. Allerdings blieb ihm am Ende mit einem Abstand von 0,3 Sekunden nur der 2. Platz, da er von einem seiner Konkurrenten durch ein waghalsiges Überholmanöver in der letzten Kurve noch vom 1. Platz verdrängt wurde. Im 2. Rennen gingen gleich zwei Springer Mountainbiker an den Start. In der Seniorenklasse versuchte sich Jörg Müller-Andrae gegenüber seinen Konkurrenten durchzusetzen und in der Klasse der Junioren gab Jens Ostwaldt sein bestes. Sowohl die Junioren als auch die Senioren hatten eine Rundenanzahl von 4 Runden zu bewältigen. Von Magenproblemen geplagt musste Jörg Müller-Andrae aus dem Rennen aussteigen. Jens Ostwaldt hingegen fuhr einen ungefährdeten 2. Platz heraus.

Springer Mountainbiker holen Medaillen bei der Landesmeisterschaft im Cross-Country (02.09.2005)

Erfolgreich kehrten die Mountainbiker vom TEAM SPRINGE von der Landesmeisterschaft in Lüneburg zurück. Die beste Platzierung errang die jüngste der aus Springe angereisten Sportler. Zora Kohl (13 Jahre) gewann den Wettbewerb der 12- bis 14 jährigen Hobbysportler. Beim Lizenzrennen der U 17-Klasse belegte Hannes Kuttler einen guten 5. Rang: Ganz zufrieden war er damit nicht, da ihm Kettenprobleme und ein Sturz einen möglichen 3.Platz verhinderten. Mit Magenproblemen musste Steffen Tegtmeier das Rennen der U 17-Klasse vorzeitig beenden. Die Bronzemedaille gewann Jens Ostwaldt im Wettbewerb der U19-Klasse. Im Wettbewerb der olympischen Disziplin Cross-Country starten Robert Michaelis und Stefan Mindt. Mindt fuhr von Rennbeginn unter den ersten drei und erreichte knapp hinter dem Gewinner Andre Kleindienst als Zweitplazierter das Ziel. Robert Michaelis verbesserte sich in der Schlussphase des Rennens noch von dem 7. auf den 4. Rang.

5. Lauf des NRW-Cups in Lübbecke

Auch letzten Sonntag waren die Mountainbiker des Team Springe wieder unterwegs, um bei der NRW-Cup Premiere in Lübbecke dabei zu sein und ihr bestes zu geben. Da diese Veranstaltung für den hiesigen MTB-Club die erste große Veranstaltung als Organisatoren darstellte, waren, wie erwartet, Zeitverzögerungen die Folge. Die Junioren und die Jugend gingen mit nahezu 45 Minuten Verspätung in das Rennen. Bei den Junioren war das Team Springe mit einem Fahrer, Jens Ostwaldt, vertreten. Er stürzte kurz nach dem Start und musste dem Feld schon in der ersten Runde mit Zeitrückstand hinterher fahren. Er belegte nach einer erfolgreichen Aufholjagd, bei der er noch zwei Konkurrenten überholen konnte, den 9. Platz. Die Jugendfahrer des Team Springe, Steffen Tegtmeier und Hannes Kuttler, gingen starteten nur kurz danach. Für Hannes Kuttler, der einen schlechten Tag erwischte, sollte es ein „absolut verkorkstes Rennen“ werden, wo hingegen Steffen Tegtmeier ein erfolgreiches Rennen fuhr. Hannes Kuttler wurde 11., Steffen Tegtmeier belegte den 10. Patz. Auch das Rennen der Herren wurde von der Zeitverzögerung nicht verschont und startete mit 25 Minuten Verspätung um 15:25 Uhr. Dies wurde einem der beiden Starter des Team Springe, Stefan Mindt, zum Verhängnis:“ Die sind einfach 5 Minuten zu früh gestartet, ich hab mich noch warm gefahren. Ich musste mit zwei Minuten Rückstand in das Rennen gehen. Total ärgerlich.“ Der Start wurde nämlich zuvor auf 15:30 gelegt. Im weiteren Verlauf des Rennens schied Stefan Mindt bedingt durch einen Defekt frustriert aus. Der zweite Starter des Team Springe, Robert Michaelis, erwischte einen richtig guten Tag und konnte sich von einer eher schlechten Startposition noch auf den 16. Platz vorschieben. In der parallel zum Herren-Rennen geführten U-23 Wertung landete er auf einem hervorragenden 6. Platz.

Springer Mountainbiker bestreiten die Deutschen Meisterschaften in Wadern / Saarland (03.08.2004)

Die Deutschen Meisterschaften der Nachwuchs-Mountainbiker finden am kommenden Wochenende mit Steffen Tegtmeier vom Radsportverein TEAM SPRINGE statt. In der Altersklasse der 15- und 16-jährigen startet der Radsportler aus Springe. Dabei müssen die Sportler am Samstag einen Slalomwettbewerb absolvieren, bevor am Sonntag das abschließende Verfolgungsrennen ausgetragen wird. Für Steffen Tegtmeier ist dies die erste Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft der Mountainbiker.
Beim 4.Lauf zum NRW-Cup konnten die Mountainbiker vom TEAM SPRINGE ihre sehr guten Platzierungen in der Gesamtwertung verteidigen. Während Stefan Mindt seinen 4.Platz verteidigte, konnte sich Stefan Rehmet vom 12. auf den 11.Platz vorschieben. Mindt erreichte zwar das Ziel vor dem zweiten der Gesamtwertung Thomas Brinks, was jedoch nicht zu einer Verbesserung in der Gesamtwertung ausreichte.

Vier TEAM Springe Mountainbiker beim internationalen Wettbewerb in Wetter / Ruhr (21.07.2004)

Am vergangenen Sonntag waren die orange-blauen Trikots des TEAM Springe vierfach beim MTB-Rennen in Wetter / Ruhr vertreten, das gleichzeitig den 3. Lauf des NRW-Cup darstellte. Erst sein zweites Rennen als Lizenzfahrer bestritt Steffen Tegtmeier. In der Altersklasse belegte er den 26.Platz. Beim Wettbewerb der Männer nahmen drei Mountainbiker aus Springe teil. Der 20-jährige Lucien Opitz absolvierte in Wetter sein erstes MTB-Rennen in der Männerklasse C. Trotz technischer Probleme erreichte er einen guten 16.Platz. In der Leistungsklasse A/B platzierte sich Stefan Rehmet als 38. und Stefan Mindt als 20. Mit diesen Ergebnissen zeigten sich beide zufrieden, da das Teilnehmerfeld mit dem Deutschen Meister Lado Fumic sowie zahlreichen ausländischen Spitzenfahrern besetzt war. Schon am 25. Juli treten die Mountainbiker des TEAM Springe beim 4. Lauf zum NRW-Cup in Solingen wieder in die Pedale. Für Mindt wird es dann wieder ernst, schließlich will er seinen 4.Platz in der Gesamtwertung des NRW-Cup verteidigen.

Mountainbiker gehen fremd! (25.04.2004)

Am vergangenen Wochenende tauschten die Mountainbiker vom TEAM SPRINGE mal wieder ihre Geländeräder mit Straßenrennrädern. Stefan Rehmet und Stefan Mindt nahmen am Freitag am Kriterium in Einbeck teil, das im Rahmenprogramm der Niedersachsenrundfahrt stattfand. Mindt belegte auf der regennassen Strecke einen sehr guten 11. Rang. Am Sonntag bestritt Oliver Glaubitz ein Kriterium in Düren, bei dem er sich einen Platz unter den besten 20 von über 120 Sportlern sichern konnte. Rehmet und Mindt bestritten am Sonntag in Steinfurt wieder ein Straßenrennen, bei dem sich jedoch keiner im Vorderfeld behaupten konnte. Dennoch war das Wochenende erfolgreich, da die Straßenrennen für die Mountainbiker hauptsächlich eine intensive Trainingseinheit für die Deutschen Meisterschaften im MTB am 9. Mai in Sundern-Hagen darstellen.

"Ride on"/ Radtour für Jedermann (24.04.2004)

Am Samstag den 24.04. lädt der Springer Radsportverein "Team Springe" zu einer Fahrradtour für Jedermann ein. An diesem Wochenende finden im gesamten Bundesgebiet organisierte Radtouren unter dem Motto "Ride on" statt.
Treffpunkt in Springe ist am 24.04. auf dem Marktplatz in Springe am Marktbrunnen um 15 Uhr. Die Strecke wird etwa 25 km lang sein. Teilnehmen kann jeder.
Weitere Informationen erhalten Sie unter 05041 - 77 98 96 bei Stefan Mindt oder 05041 - 80 16 89 bei Bernd Tute.

Stefan Mindt erkämpft den 2.Platz bei der Kreismeisterschaft im Straßenfahren (04.04.2004)

Bei der Kreismeisterschaft der Straßenradrennfahrer in Hannover-Laatzen belegte Stefan Mindt den 2. Platz in der Herren-Klasse. Auf dem 1,2 km langen Rundkurs waren die Radsportler vom TEAM SPRINGE von Beginn des Rennens an der Spitze des Fahrerfeldes zu finden. Oliver Glaubitz führte in den ersten drei Runden das Feld an. Nachdem Glaubitz vom Feld eingeholt wurde attackierte Stefan Mindt und fuhr etwa 30 der 50 zu fahrenden Runden als Spitzenreiter. Einzig Jürgen Rodenbeck aus Wunstorf schaffte es Mindt zu überholen. In Wettbewerb der Frauen gewann Jennifer Grote aus Springe. Weitere Teilnehmer aus Springe waren Stefan Rehmet und Jörg Müller-Andrae.

Erfolgreicher Herbst für Mountainbiker (29.09.2003)

Zum Ende der Wettkampfsaison zeigten sich die Mountainbiker vom TEAM Springe in einer ausgezeichneten Form. Beim Mountainbikerennen im Elm bei Schöningen am 21.09. belegte Jörg Müller-Andrae in der Senioren-1-Klasse den 6. Platz sowie Stefan Mindt in der Herren-Klasse den 2. Platz hinter Fabian Brzezinski und vor Volker Lutz. Der Nachwuchs-Mountainbiker Steffen Tegtmeier erreichte als 4. das Ziel. Damit verpasste er zwar einen Platz auf dem Siegerpodium, zeigte im Rennen jedoch, dass er sich in der vergangenen Saison enorm verbessert hat.
Beim Finale der Mountainbike-Bundesliga im sächsischen Altenberg erreichte Stefan Mindt in der Herren-Klasse den 3.Rang. In der Gesamtwertung der Herren rutschte er vom 4. auf den 2. Platz vor. Obwohl der Aufstieg in die Experten-Klasse schon seit dem vorletzten Rennen fest stand, fuhr Mindt nochmals ein starkes Rennen. "Ich wusste, dass ich eine sehr gute Form habe und unter die ersten Fünf fahren konnte. Im Rennen bin ich mein Tempo gefahren und habe mich von den Gegnern nicht verrückt machen lassen. Dadurch hatte ich in der letzten Runde noch Reserven und konnte vom 5. auf den 3. Rang vorfahren" erklärt er.

"Olé Olé!" - Erfolgreiches Wochenende für Springer Mountainbiker (07.09.2003)

Zufrieden und erfolgreich kehrten die Springer Mountainbiker vom Wettkampf aus Syke zurück. Auf einer 3 km langen, feuchten Runde zeigten die Radsportler vom TEAM SPRINGE, dass sie sich sehr gut auf die letzten Rennen der Saison 2003 vorbereitet haben. Der 14jährige Steffen Tegtmeier beendete den Wettbewerb der 13- bis 18jährigen "Hobby-Klasse" als hervorragender Zweiter. Jörg Müller-Andrae erreichte als Zehnter das Ziel in der "Senioren-1-Klasse", obwohl ihm gleich zu Beginn des Rennens ein Problem mit der Schaltung ein besseres Ergebnis verdorb. Das Rennen der Männer wurde von den Farben des TEAM SPRINGE dominiert. Mit einem Vorsprung von 2,30 Minuten siegte Stefan Mindt souverän vor dem Hildesheimer Robert Meyer. Der fünfte Platz ging nach einem starken Rennen an den Marathonspezialisten Felix Barre.

NRW-Cup-Finale in Wetter/ Ruhr (19.08.2003)

Das TEAM SPRINGE hat mit 4 Sportlern am Finale des NRW-Cup in Wetter/ Ruhr teil genommen. In der Altersklasse U 19 startete der Springer Mountainbiker Nico Kyryliuk, der jedoch schon in der zweiten Runde das Rennen mit einem platten Vorderrad beenden musste. Gleiches ereilte Stefan Mindt im Wettbewerb der Herren. Bei dem internationalen Wettkampf der Herren starteten ebenfalls Oliver Glaubitz und Felix Barre, die sich auf der extrem staubigen Strecke mit einem sehr starken Starterfeld messen mussten, das vom deutschen Meister Lado Fumic angeführt wurde. Das Ziel erreichte Glaubitz auf einem 44. Platz, mit dem er sehr zufrieden war, da er aufgrund seines Studiums in Köln nicht mehr die Möglichkeiten für ein Mountainbike-spezifisches Training hat. Felix Barre wurde 57..

3. Lauf der MTB-Bundesliga in St.Märgen/ Schwarzwald (06.08.2003)

Im südbadischen St.Märgen wurde am vergangenen Wochenende der 3. Lauf zur diesjährigen MTB-Bundesliga ausgetragen. Vom TEAM SPRINGE nahmen Stefan Rehmet und Stefan Mindt teil. Im Wettbewerb der Herrenklasse belegte Stefan Mindt den zufrieden stellenden 9. Platz. "Nach meinem Sieg beim Aufstiegsrennen in Heubach (Baden-Württemberg) benötigte ich nur noch eine weitere, gute Platzierung um den Aufstieg in die Expertenklasse zu sichern. Mit dem 9.Platz ist mir das gelungen!" freut sich Mindt. Stefan Rehmet beendete das Rennen mit einem für ihn enttäuschenden 27.Platz. "In den letzten Wochen habe ich nicht viel trainieren können, außerdem musste ich auf einem Ersatzrad starten, nach dem mir in der vergangenen Woche mein Fahrradrahmen gebrochen ist," berichtet Stefan Rehmet. Ein weiterer Fahrer aus der Region war Robert Michaelis aus Hameln, der einen guten 16. Platz erkämpfte.

Am kommenden Wochenende werden die MountainBike-Spezialisten aus Springe beim "39. Harzer-Bergpreis" in Wernigerode starten. Das Straßenradrennen führt über 120 Km und drei Bergwertungen durch den Ostharz. Den höchsten Punkt der Strecke werden die Sportler in Schierke erreichen.

Deutschen Meisterschaft mit Mountainbiker aus Springe (28.06.2003)

Bei den Deutschen Meisterschaften im bayrischen Bischofsmais nahmen drei Sportler vom TEAM Springe teil. In dem Wettbewerb der Profis und Amateure mussten die Mountainbiker etwa 2 Stunden fahren und dabei eine anspruchsvolle Rundstrecke mehrmals bewältigen. Im Ziel belegte Stefan Mindt den 42. Platz, Oliver Glaubitz den 52. Platz und Stefan Rehmet den 53. Platz. Insbesondere Oliver Glaubitz zeigte eine starke Leistung, da die Deutschen Meisterschaften sein erstes Mountainbike-Renenn im Jahr 2003 waren. Sieger wurde der der Kapitän vom Team-T-Mobile Lado Fumic, der seinen Meistertitel somit zum dritten Mal verteidigen konnte vor seinen Teamkollegen Carsten Bresser und Stefan Sahm.

5. Platz für Stefan Rehmet beim Stevens-Jeantex-Cup in Buchholz/ Nordheide (08.06.2003)

Beim 2.Lauf zum Stevens-Jeantex-Cup errang Stefan Rehmet vom TEAM SPRINGE den ausgezeichneten 5.Platz in der Kategorie Männer. In dem gut besetzten Rennen konnte der für den Springer Radsportverein startende Mountainbiker aus Wennigsen schon zu Beginn der zweiten von zehn Runden einen Platz unter den ersten Fünf erobern. Bei dem Wettbewerb im Buchholzer Stadtwald zur größten norddeutschen Mountainbike-Rennserie nahmen noch Jennifer Grote, die den 6.Platz in der Frauen-Klasse belegte, und Jörg Müller-Andrae bei den Senioren teil. Erst sein zweites Mountainbike-Rennen bestritt der Nachwuchs-Mountainbiker Steffen Tegtmeier, der in der Schüler-Klasse den 17. Platz erreichte.

3 Medaillen für Springer Radsportler bei der Landesmeisterschaft (26.05.2003)

Bei den Landesmeisterschaften der Mountainbiker im südniedersächsischen Wahmbeck errangen die Mountainbiker vom TEAM SPRINGE hervorragende 3 Medaillen. Bei der Veranstaltung am vergangenen Wochenende belegte Nico Kyryliuk den 3. Platz in der Klasse U19. Bei den Männern standen gleich zwei Radsportler aus Springe auf dem "Treppchen". Felix Barre als. 3. und Stefan Mindt als 1.. Stefan Mindt verteidigte damit seinen Landesmeistertitel aus dem Vorjahr. Komplettiert wurde die Springer Mannschaft von Jörg Müller-Andrae, der bei den Senioren den 11.Platz belegte. Als nächstes werden die Radsportler vom TEAM SPRINGE beim 2. Lauf zum NRW-Cup im sauerländischen Grafschaft an den Start gehen. Das Rennen der Männer ist dort ein sogar international ausgeschrieben.

1. Platz für Stefan Mindt beim MTB-Bundesliga-Herrenrennen (06.05.2003)

Einen hervorragenden 1. Platz ereichte Stefan Mindt beim 2. Lauf der MTB-Bundesliga am 4.5.. Das Herrenrennen im baden-württembergischen Heubach diente als Aufstiegsqualifikation in die Experten-Klasse. Mit dem Sieg hat Stefan Mindt eine sichere Grundlage geschaffen, um in die Saison 2004 in die Expertenklasse aufzusteigen. Zu Beginn der dritten von sechs anspruchsvollen Runden übernahm er die Führung und vergrößerte den Abstand bis ins Ziel auf 56 Sekunden. "Das ich gewinnen kann wurde mir schon in der vorletzten Runde klar. Darauf wurde ich schon nervös und musste ich mich selbst ermahnen, konzentriert weiter zu fahren. Schließlich war das mein erster, großer Sieg!" so der strahlende Sieger.

NEU! "Radler-Treff" ab dem 28.04. (20.04. 2003)

Ab Montag dem 28.04. wird erstmals der schon angekündigte Treff für Freizeitfahrer angeboten. Treffpunkt ist dann wöchentlich um 18 Uhr auf dem Marktplatz vor dem "Cafe Reeg" in Springe. Der Treffpunkt richtet sich an Gelegenheits-Radfahrer, die Lust haben gemeinsam mit Gleichgesinnten Touren rund um Springe zu unternehmen. Die Ausfahrten werden etwa 1,5 bis 2 Stunden dauern und über Asphalt-, Wald- und Feldwege führen.
Kontakt: Bernd Tute (Tel. 05041/ 801689) oder Stefan Mindt (Tel. 05041/ 779896)

Mitgliedschaftsantrag jetzt auch im Internet (20.04. 2003)

Seit Anfang April kann man sich den Antrag zur Mitgliedschaft im TEAM SPRINGE auf dieser Internetseite bekommen. Das Formular ist als Unterpunkt unter dem Link VEREIN zu finden. Der Antrag ist dann ausgefüllt an den Vorsitzenden Stefan Mindt, In der Worth 18, 31832 Springe zu senden. Weiter Informationen gibt natürlich auch der Vorsitzende.

Ergebnisse 1. Lauf zur Bike-Challenge in Schotten (18.04.2003)

Beim 1. Lauf zur Bike-Challenge am 6.April in Schotten waren fünf Sportler/ Sportlerinnen des TEAM SPRINGE am Start. Jennifer Grote belegte bei den Frauen den 17.Platz und Nico Kyryliuk nach technischen Problemen den 34. Platz bei den Junioren. In der stark besetzten Herren-/ Expertenklasse erreichte Stefan Rehmet einen sehr guten 22.Platz und Felix Barre den 52.Platz. Stefan Mindt schied schon frühzeitg mit einem Reifenschaden aus. Robert Michaelis vom RRV Hameln-Pyrmont wurde 33. und Robert Meyer vom RSC Hildesheim 35. Weitere Ergebnisse bei www.bike-challenge.com .

Saisonstart in Schotten für Springes Mountainbike-Sportler (04.04.2003)

Am kommenden Sonntag beginnt für einen Teil der Mountainbike-Sportler die MTB-Saison in Schotten. Nach dem Training in den vergangenen Monaten wird das Frühjahrsrennen in Schotten zeigen, ob die Sportler schon in Form sind. Am Start sein wird bei den Frauen Jennifer Grote, bei den Junioren Nico Kyryliuk und bei den Männern Stefan Rehmet, Stefan Mindt und Felix Barre. Ergebnisse sind in der kommenden Woche nach zu lesen.

5. Platz für Stefan Mindt bei Kreismeisterschaft der Straßenfahrer (03.04.2003)

Am vergangenen Sonntag belegte Stefan Mindt bei den Kreismeisterschaften der Straßenfahrer in Laatzen-Rethen nach einem starken Rennen den ausgezeichneten fünften Platz in der Männer-Klasse. Stefan Rehmet, Felix Barre und Jörg Müller-Andrae könnten sich leider nicht platzieren. Die Mountainbike-Spezialisten nutzten das Straßenrennen, um sich auf die bevorstehenden Mountainbike-Wettbewerbe vorzubereiten.